RTL interactive GmbH

Unternehmen

RTL interactive - Geschäfte neben

der klassischen Free TV-Vermarktung

Unter dem Dach der RTL interactive GmbH bündelt die Mediengruppe RTL Deutschland digitale, interaktive und transaktionsbasierte Geschäftsfelder jenseits des klassischen, werbefinanzierten Free-TVs. Das Unternehmen der Mediengruppe RTL entwickelt dabei innovative Themen, Produkte und Plattformen, die gleichermaßen für das Publikum wie auch Werbetreibende attraktiv sind. RTL interactive koordiniert zudem die digitalen Geschäfte rund um die Marken der Mediengruppe RTL Deutschland und erschließt neue Aktionsfelder. Zu dem Unternehmen zählen die Bereiche Online/Mobile/Teletext/IPTV und Media Services (Telefonmehrwertdienste). Das Unternehmen trägt somit zum Umsatz und weiteren Wachstum der Gruppe bei. Geschäftsführer von RTL interactive ist Marc Schröder. Ab 1. Mai 2017 folgt auf ihm in dieser Position Jan Wachtel, der gleichzeitig Chief Digital Content Officer der Mediengruppe RTL Deutschland wird. Marc Schröder wird ab diesem Zeitpunkt als Chief Strategy Officer künfitg noch stärker die Strategie und Diversifikation im Führungsteam der Mediengruppe RTL Deutschland verantworten.


Das Ziel der 100-prozentigen Tochter: Durch den Auf- und Ausbau verschiedenster Unternehmungen werden die Möglichkeiten gesteigert, Erlöse zusätzlich zu den TV-Werbeeinnahmen zu erzielen. Parallel geht es darum, mit Angeboten und Produkten unterschiedlichster Couleur die Zuschauer noch enger an den Sender zu binden sowie neue Zielgruppen zu erschließen. Mit der Entwicklung von innovativen, reichweitenstarken Inhalten werden für Werbetreibende zusätzlich vernetzte und neue Möglichkeiten geschaffen, ihre Zielgruppen zu erreichen. Strategien, die bereits seit mehreren Jahren Früchte tragen: Ob im Online-, Mobile- und Teletext-Markt, beim Online-Gaming, beim Licensing oder im Bereich der telefonbasierten Interaktionsmöglichkeiten (Votings und Gewinnspiele zu TV-Sendungen) gehören die von RTL interactive und ihren Tochterfirmen entwickelten Angebote zu den beliebtesten und erfolgreichsten ihres jeweiligen Genres.

Neben dem Ausbau bestehender Geschäftsfelder zählt die Entwicklung neuer richtungsweisender Business-Modelle zu den Hauptaufgaben von RTL interactive. Kernelemente sind dabei die Verbreitung von Bewegtbildinhalten auf allen Plattformen neben den TV-Angeboten und Aktivitäten, die zu weiterem Wachstum in den Bereichen Online, Mobile und Games führen. Mit Clipfish.de startete 2006 das in Deutschland erste und nach wie vor einzige Video-Portal, dass von der Tochter eines TV-Senders in Eigenregie entwickelt wurde und auch selbst betrieben wird. Bereits im Jahr 2007 launchte das Unternehmen das Video-on-Demand-Angebot RTLNOW.de, das sich in kürzester Zeit zu einem der führenden Video-on-Demand-Angebot für TV-Inhalte in Deutschland entwickelt hat. Es folgten VOX NOW und SUPER RTL NOW. Komplettiert wurden die Angebote 2012 mit RTL II NOW, RTL NITRO NOW und n-tv now. Anfang 2016 kam es schließlich zu einer Bündelung der NOW-Angebote unter der neuen Marke TV NOW mit noch mehr Inhalten, einem einheitlichen Design und Livestream-Integration.

2012 hat RTL interactive mit Gutscheine.de eines der größten deutschen Gutscheinportale im Bereich E-Couponing erworben. Nach dem Erwerb von Netzathleten Media im August 2011 durch IP Deutschland war der Kauf von Gutscheine.de eine weitere Investition in das wachstumsstarke Internetgeschäft. 2014 folgte mit der  Übernahme von Sparwelt.de, einem redaktionell geführten Einkaufsratgeberportal, der weitere Ausbau des E-Couponing Geschäftes. 2014 startete mit BLOGWALK.de ein hochwertiges Fashion & Lifestyle Magazin inklusive Shopping-Anbindung mit Videos, Inhalten und Bildern von Deutschlands Top-Fashion Bloggerinnen. 2016 wurden im DACH-Wirtschaftsraum die Webseiten www.gutscheine.at und www.gutscheine.ch gelauncht.

Immer stärker produziert RTL interactive auch für das mobile Internet optimierte Angebote in Form von adaptiv produzierten Sites und erfolgreichen TV-Apps wie die App von TV NOW mit 24h-Live-TV und kompletten Sendungen zum zeitversetzten Abruf, die "Wer wird Millionär Trainingslager"-App oder die mobilen Anwendungen von Sport.de, Wetter.de, kochbar.de und Blogwalk.de.