RTL interactive GmbH

Presse

26.01.2011 - Mit dem wkw-Mobil Surfstick unterwegs im Internet surfen und wer-kennt-wen.de national kostenlos nutzen

wkw-Mobil – das Mobilfunkangebot des sozialen Netzwerkes – bietet in Kooperation mit dem Telekommunikationskonzern Vodafone ab sofort auch einen Prepaid-Datentarif an

mehr

20.01.2011 - „DSDS“ im Happy Meal bei McDonald’s

RTL interactive und Fremantle Licensing vergeben Lizenz zu „Deutschland sucht den Superstar“ an McDonald’s

mehr

12.01.2011 - Dr. Robert Zores wird CTO bei wer-kennt-wen.de

Dr. Robert Zores ab 1. Februar Chief Technical Officer (CTO) der wer-kennt-wen.de GmbH

mehr

15.12.2010 - RTL interactive und Grundy UFA bauen gzsz.de weiter aus

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bietet Fans ab sofort neben zahlreichen Backstage-Videos auch zusätzliche Szenen im Internet

mehr

09.12.2010 - Neue App: RTL-Sendungen auch via iPad und iPhone bei RTL NOW abrufbar

RTL interactive baut Video-on-Demand Angebot RTL NOW mit neuer App für iPad und iPhone weiter aus

mehr

02.12.2010 - Über 30.000 Premium Videos von „Das Supertalent“ bis Lady Gaga in einer App: RTL interactive bringt Clipfish auf iPad und iPhone

Erste iPad App von RTL interactive für Clipfish – weiterer Ausbau der Bewegtbild Apps

mehr

05.11.2010 - RTL App ab sofort mit 24 Stunden Live-TV

Ab sofort haben iPhone- und iPod touch-Besitzer die Möglichkeit, mit der RTL App das gesamte RTL-Programm live zu sehen. Damit bietet RTL interactive die erste Sender-App mit 24-Stunden Live-TV an.

mehr

06.10.2010 - Eva-Maria Bauch wird Geschäftsführerin von wer-kennt-wen.de

Eva-Maria Bauch (40) übernimmt zum 1. November 2010 die Geschäftsführung des sozialen Netzwerks wer-kennt-wen.de.

mehr

16.09.2010 - Mit dem RTL Surfstick von RTL interactive jederzeit und überall ins Internet gehen

Mit dem RTL Surfstick bietet RTL interactive in Kooperation mit Vodafone ab sofort eine schnelle und einfache Möglichkeit, online zu gehen. Ohne Vertragsbindung oder Grundgebühr kann mit dem RTL Surfstick direkt losgesurft werden.

mehr

01.09.2010 - Mediengruppe RTL Deutschland startet zur IFA Regelbetrieb für neuen "RTL dgitaltext"

Die RTL-Tochterunternehmen RTL interactive und CBC haben das RTL-Teletext-Angebot weiterentwickelt und läuten für die Mediengruppe RTL Deutschland ab heute eine neue Phase für das Medium ein

mehr

Seite 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18

Mit dem wkw-Mobil Surfstick unterwegs im Internet surfen und wer-kennt-wen.de national kostenlos nutzen

wkw-Mobil – das Mobilfunkangebot des sozialen Netzwerkes – bietet in Kooperation mit dem Telekommunikationskonzern Vodafone ab sofort auch einen Prepaid-Datentarif an. Damit können die Mitglieder des sozialen Netzwerkes wer-kennt-wen.de auch unterwegs mit DSL-Geschwindigkeit* im Internet surfen – auf wer-kennt-wen.de sogar kostenlos.

Kunden können beim wkw-Mobil Datentarif zwischen drei Angeboten wählen:
- wkw-Mobil Surfstick 3,6 MBit/s inkl. SIM-Karte und 5 € Startguthaben für 24,95 €
- SIM-Karte inkl. 10 € Startguthaben für 9,95 €
- Micro SIM-Karte für Tablet PCs inkl. 10 € Startguthaben für 9,95 €

Bei den Surfpaketen von wkw-Mobil gibt es keine monatliche Grundgebühr, keine Vertragsbindung, keine Mindestlaufzeit und keinen Mindestumsatz. Die Nutzer surfen mit dem wkw-Mobil Datentarif deutschlandweit zu günstigen Preisen: 60 Minuten kosten 0,99 €, 24 Stunden 2,99 €, 7 Tage lang können die Kunden für 8,99 € unterwegs surfen und bei 30 Tagen zahlen sie 19,99 €. Die Surfpakete werden unabhängig von der Nutzung nach Ablauf der gebuchten Zeit oder bei Erreichen eines Datenvolumens von
1 GB (gilt für: 7 Tage- und 30 Tage-Paket) bzw. 500 MB (gilt für: 60 Minuten- und 24 Stunden-Paket) beendet.

"Der wkw-Mobil Surfstick bietet unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich auch unterwegs kostenlos mit ihren Kontakten auf wer-kennt-wen.de auszutauschen", sagt Eva-Maria Bauch (40), Geschäftsführerin von wer-kennt-wen.de, "zusammen mit den preisgünstigen Surfpaketen ist dieses flexible Angebot passgenau auf die Bedürfnisse unserer über 9 Millionen Nutzer zugeschnitten."

* DSL-Geschwindigkeit können Nutzer mit entsprechender Hardware und UMTS-Netzversorgung erreichen. Schon heute werden mehr als 80 Prozent der deutschen Bevölkerung mit UMTS-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit pro Sekunde versorgt.