RTL interactive GmbH

Clipfish.de

Das Entertainment-Portal

Clipfish ist eine der bekanntesten Marken unter allen Video-Portalen und Web 2.0 Netzwerken in Deutschland. Ein Millionenpublikum ruft im Monatsschnitt auf dem Entertainmentportal exklusiven RTL-Content, Premium-Inhalte von ausgewählten Medienpartnern ab. Für Werbetreibende ist Clipfish die ideale Plattform für effektive Brandingkampagnen und reichweitenstarke Videowerbung. Zudem werden kreative, interaktive und crossmediale Marketinglösungen mit viralem Verbreitungspotenzial angeboten. Clipfish ist eine 100-prozentige Tochter von RTL interactive und wird von IP Deutschland vermarktet. Das Video-Angebot bietet attraktiven Premium-Content in den Rubriken TV, Musik, Comedy, Filme und News.

Unter Clipfish MUSIC finden die User die Musik-Destination der Mediengruppe RTL Deutschland sowie gleichzeitig eines der größten Musikvideoangebote im deutschsprachigen Internet. Im Musikbereich erwarten die Nutzer über 60.000 Premium-Musikclips der bedeutenden Major und zahlreichen wichtigen Indie Labels. Darüber hinaus startete Clipfish 2012 ein zweites, eng an Social-Media-Features geknüpftes Musikportal www.dooloop.tv, mit dem die User ihre Lieblingsmusik über Facebook-Freunden empfehlen. Somit bietet „dooloop - the social music tv“ ein individualisierbares Musik-TV-Erlebnis. Seit 2012 ist „Clipfish MUSIC“ auch als HbbTV-Angebot abrufbar.

Seit 2013 bietet Clipfish den Usern Clips von Webstar-Comedians wie Y-Titty, Fresh Torge, Daaruum sowie auch BBC-Serien und Spielfilme in voller Länge zum kostenlosen Abruf an. Im Rahmen des Angebotes sind regelmäßig auch Movies für eine begrenzte Zeit und exklusiv als „Film des Monats“ verfügbar. Neben dem umfangreichen Portfolio an Musikvideos und Webclips setzt Clipfish seit Juli mit Anime-Serien noch stärker auf Longform-Inhalte.

Zusätzlich zum Angebot von „Clipfish MUSIC“ ist mit „Clipfish COMEDY“ im August 2013 ein weiterer, neuer und kostenloser Smart-TV-Channel für internetfähige TV-Geräte via HbbTV gestartet. Knapp 30 Comedy-Formate in Videoclips und ein breitgefächertes Genre-Repertoire bieten Comedy Fans ein höchst unterhaltsames und gleichzeitig sehr bedienungsfreundliches Angebot. Von aktuellen Topstars über bekannte Klassiker bis hin zu genre-spezifischen Comedians: Die größten deutschen Webstars wie „Y-Titty“ und „Freshaltefolie“ amüsieren mit ihren Sketchen und Parodien ebenso wie RTL-Clips von „Böse Mädchen“, „Stars bei der Arbeit“ oder Kultcomedys wie „Mr. Bean“ und „Little Britain“.

Darüber hinaus hat die Videoplattform der Mediengruppe RTL Deutschland im Dezember 2013 den dritten Smart-TV-Channel „Clipfish ANIME“ auf den großen Bildschirm gebracht, der ebenfalls wie seine Vorgänger kostenlos, da werbefinanziert, ist. Zahlreiche Anime-Serien bieten so japanischen Zeichentrickserien-Fans eine abwechslungsreiche Auswahl aus der Anime-Welt. Neben hochkarätigen Serien wie „Arcana Famiglia“, „Romeo x Juliet“, „Burst Angel“, „Speed Grapher“ und „Rogue Hero“ sind zum Start auch Klassiker wie „Saber Rider und die Starsheriffs“ mit insgesamt rund 150 Programmstunden abrufbar. Das Angebot von „Clipfish COMEDY“ als auch „Clipfish ANIME“ wird sukzessive um weitere Formate ergänzt.

Des Weiteren ist mit „dooloop“ im Februar 2014 ein vierter kostenloser, da werbefinanzierter Musik-TV-Channel gestartet, der das Repetoire der Clipfish-Familie komplettiert. Das Angebot bietet ebenfalls wie "Clipfish MUSIC" individualisierbares Musik-TV im „lean back“ und „lean forward“ Modus. So kann der 2012 gelaunchte Service auch erstmals über alle vier Screens (TV, PC, Tablet und Smartphone) genutzt werden.

Alle Smart-TV-Channels von Clipfish (MUSIC, COMEDY, ANIME und dooloop) sind über die Sender RTL und VOX auf internetfähigen Fernsehern über den Standard HbbTV abrufbar.

Auch im mobilen Bereich stellt Clipfish ein umfangreiches Angebot bereit: Seit 2010 gibt es Clipfish auch als kostenlose, da werbefinanzierte Apps mit rund 100.000 Videos für iPhone, iPod touch und iPad Nutzer sowie für Android-Tablets und Smartphones.

Im Jahr 2012 erreichte Clipfish bis zu 3,13 Millionen Unique User (Quelle: AGOF Reichweitenstudie) im Monat und verzeichnete monatlich bis zu 7,8 Millionen Visits (Quelle: IVW). Über 90 Prozent der Videoabrufe finden bei den professionell produzierten und somit vermarktbaren Videos statt.